----------------------------------------------------------------------------------------------

Wachsende Mitgliederzahl bei den Oldtimerfreunden Alsfeld

Nachdem wir bei der letzten JHV mit Diana Bender unser 35. Mitglied begrüßen konnten,

haben wir zum 1. August 2013 mit Peter Schwärzel jetzt 36 Mitglieder.

Unser 37. Mitglied ist Karl-Ludwig Hacia aus Alsfeld.

 

Nach 2 Abmeldungen und 3 Zugängen haben wir zum Jahresende 2015 einen Mitgliederbestand von 38 Personen.

Wer hätte das im Jahre 2008 gedacht.

 

Mit Claus Mühl hat unser Verein jetzt 39 Mitglieder.

Wer wird wohl Mitglied Nummer 40 ?

 

 

Unser Anmeldeformular und unsere Satzung findet man im Bereich "Downloads"

------------------------------------------------------------------

Weihnachtsmarkt Alsfeld 2013

Wann?
07.12.2013 11:00 Uhr bis 16.12.2013 23:00 Uhr
Wo? Marktplatz, Alsfeld DE
 
Alsfeld: Marktplatz | Der Weihnachtsmarkt Alsfeld ist in diesem Jahr von Samstag, den 7. bis Montag, den 16. Dezember 2013 geöffnet. Die mittelalterliche Fachwerkkulisse bietet dabei den optimalen Rahmen für den Weihnachtsmarkt Alsfeld. Verschiedene Händler bauen auch in diesem Jahr zahlreiche Stände auf, um ihre Leckereien und Waren zu verkaufen. Musikgruppen und Chöre sorgen für die nötige Weihnachtsstimmung. Ein besonderes Highlight ist die Riesen-Kindereisenbahn und das Märchenhaus. Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt Alsfeld 2013 finden Sie hier.

=========================================================================================

Spende der Bäckerinnung des Vogelsbergkreises

 

Kürzlich konnten die Oldtimerfreunde Alsfeld e.V. wieder eine Spende der Bäckerinnung des Vogelsbergkreises im Empfang nehmen.

Treffpunkt war die Bäckerei Lind in Romrod. Auch beim diesjährigen Salzekuchenfest am 01. September 2012 werden sich die Oldtimerfreunde wieder beteiligen. 

Das Bild zeigt von links die Bäckermeister Karl (Storndorf), Rahn (Alsfeld), Lind (Romrod), Günther (Alsfeld) und von den Oldtimerfreunden H.W. Borchard, Artur Schnitzer, Jürgen Bellinger und Werner Karow.

  

----------------------------------------------------------------------------------

 

Jahreshauptversammlung für das Jahr 2011 der Oldtimerfreunde Alsfeld e.V.
 
 
Dieser Tage fand die Jahreshauptversammlung der Oldtimerfreunde mit sehr guter Beteiligung statt. Vorsitzender Artur Schnitzer gab zuerst einen Überblick über die Mitgliederzahlen. So hatte der Verein zum Jahresende 34 Mitglieder, wovon 4 Jugendliche sind. (29 männliche und 5 weibliche Mitglieder).
Einen größeren Mitgliederzuwachs konnte man durch das Oldtimertreffen im September gewinnen.
Auch war das Jahr 2011 wieder durch zahlreiche Aktivitäten geprägt.
Es wurden die Endarbeiten an der Saug- und Druckspritze durchgeführt.
Ein Besuch im Deutschen Feuerwehrmuseum erfolgte im Februar, wo wir auch mal etwas hinter die Kulissen schauen konnten.
 
Der Mercedes Veteranen Club mit Jochen Schramm hatte einen Abstecher bei den Oldtimerfreunden eingelegt und der kommende Landrat Manfred Görig besuchte unsere Ausstellung. Die Mithilfe beim internationalen Museumstag im Deutschen Feuerwehrmuseum in Fulda stand als nächstes an. Den Spielmanns- und Fanfarenzug wurde beim internationalen Musikfest unterstützt. Neben dem Oldtimertreffen in Schönstadt, beteiligte man sich an einer Ausstellung anl. des Hessentages in Oberursel und nahm am Treffen in Heuchelheim teil.
 
Einen größeren Arbeitseinsatz erfolgte wir beim Stadtfest am 6.+7. August 2011. Es wurde der Würstchenverkauf bei Helga und Manfred Binden in der Mainzer Gasse übernommen. Es gab sehr viel an diesen beiden Tagen zu tun.
 
Sommerfest der Feuerwehr Eudorf, Museumsfest der Sotzbacher Feuerwehrscheune, Oldtimertreffen in Bad Homburg und Teilnahme am Festzug anl. des 60-jährigen Jubiläums der FF Hopfgarten waren weitere Termine. Auch wurde wieder am Salzekuchenfest auf dem Marktplatz teilgenommen und die Oldtimertreffen in Lorsch an der Bergstrasse und in Schlitz besucht. Zum Ende des Jahres stand noch in Nidda das jährliche Arbeitskreistreffen der Freunde alter Feuerwehrtechnik auf dem Programm.
 
Höhepunkt des Jahres war aber, wie der Vorsitzende berichtete, das 1. Oldtimertreffen am 10. + 11. September 2011.
Hierzu waren recht viele Vorbereitungsarbeiten erforderlich.
Begonnen hatte es mit dem Aufbau bereits am Freitag, den 9. September. Auch waren die Gäste aus Belgien zu dieser Zeit schon angereist. Am Samstag Nachmittag startete der Oldtimer-Corso durch die Alsfelder Innenstadt. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Ausstellungen, Vorführungen, sowie auch einem Kinderprogramm.
 
Besucher waren u.a. Landrat Rudolf Marx, 1. Kreisbeigeordneter Manfred Görig, Bürgermeister Ralf Alexander Becker und der Leiter des Deutschen Feuerwehrmuseums in Fulda, Rolf Schamberger, der auch ein paar Worte zu den Teilnehmer und Besuchern sprach.
 
Außer unser historischen Übungen mit der Saug- und Druckspritze, zeigte Björn Preuß von Brincken aus Romrod noch verschiedene Demonstrationen aus dem Bereich Brennen und Löschen, die Feuerwehr Storndorf führte eine Übung „Verkehrsunfall“ vor, die FF Hattendorf hatte ihre alte Saug- und Druckspritze zu einer Übung mitgebracht, der Gebrauchs-hundesportverein zeigte Vorführungen und bei einem Stand konnte man sich über Feuerlöscher informieren.
Sehr interessant war auch die von Werner Karow vorbereitete Modellausstellung.
 
Leider wurde dieser Sonntag durch das plötzlich Unwetter abrupt beendet. Die meisten Teilnehmer traten unmittelbar nach der Überreichung der Teilnehmerplaketten die Heimreise an.
 
Der Fuhrpark und die Gerätschaften konnten auch wieder etwas Zuwachs bekommen.
2 Tragkraftspritzen, 1 Hydrantenwagen aus dem Jahr 1926 (Leihgabe FF Romrod) –
gebaut durch den Großvater von Matthias Hartmann und die Leihgabe der Feuerwehr Schwarzenfels (Unimog S 404) konnte wieder zum selbständigen Fahren hergerichtet werden.
 
Kurz vor Weihnachten gab es noch die größte Überraschung. Nach einem Gespräch im Rathaus bei Bürgermeister Becker wurde uns der SW 2000 der FF Alsfeld-Mitte gegen eine Anerkennungsgebühr überlassen. Am 21.12.2011 wurde das Fahrzeug in der Feuerwache abgeholt und steht seit dem in unserer Ausstellung..
 
Seit dem letzten Jahr sind die Oldtimerfreunde Mitglied im Verein „Deutsches Feuerwehrmuseum“ und dem Verkehrsverein Alsfeld
 
Freitag Abends ist immer Treffen im Vereinsraum, wo die verschiedensten Arbeitseinsätze und Aktivitäten besprochen werden.
 
Für das laufende Jahr ist wieder eine Beteiligung am Stadtfest und am Salzekuchenfest sowie der Besuch von verschiedene Oldtimertreffen geplant.
 
Zum Abschluss bedankte sich Artur Schnitzer noch Matthias und Holger Hartmann, welche die Oldtimerfreunde immer unterstützt haben.
 
Über die finanzielle Lage des Vereines berichtete im Anschluss  Kassenwart Joachim Benz.
Kassenprüfer Dirk Caspary gab den Prüfbericht - es folgte eine einstimme Entlastung des Vorstandes.
 
Die einzelnen anstehenden Termine der Oldtimertreffen können auf der Homepage: www.oldtimerfreunde-alsfeld.de nachgelesen werden.
 
So wird man sich unter anderem an der 1200 Jahr-Feier in Liederbach beteiligen, die Feuerwehr Schwarzenfels besuchen, für 2 Tage zu einem Oldtimertreffen nach Hann.Münden fahren und an der Internationalen Feuerwehr-Sternfahrt in das ZDF-Fernsehgarten Gelände teilnehmen.
 
Im Anschluß an die Jahreshauptversammlung fand noch ein kleines Helferfest statt, wo man sich ein paar Bilder aus vergangen Zeiten anschauen konnte, die H.W.Bochard zusammengestellt hatte.
 
----------------------------------------------------

Polterabend in Storndorf

Am vergangenen Mittwoch konnten wir unserem Vereinsmitglied
Jürgen Bellinger und seiner Frau Birgit Günther zur Hochzeit gratulieren.
Der Polterabend fand in Storndorf (Zur Schwalmquelle) statt.
Um 19:00 Uhr trafen wir uns am Clubraum um nach Storndorf
zu fahren. 15 Vereinsmitglieder waren mit dabei.
Livemusik, verschiedene Vorführungen, jede Menge Essen und Trinken
und viele Gäste hatten sich eingefunden.
Für einige war es doch ein längerer Abend, da am nächsten Tag ja Feiertag war.
 ----------------------------------------------------------------------------------------------
 
  Jahreshauptversammlung am 21.05.2011
 
 
Vergangenen Samstag trafen sich die Oldtimerfreunde Alsfeld zu ihrer Jahreshauptversammlung für das Jahr 2010.
Vereinsvorsitzender Artur Schnitzer und sein Stellvertreter Matthias Hartmann konnten 22 Vereinsmitglieder begrüßen.
 
Zuerst gab Schnitzer einen Überblick über die Mitgliederzahl. Zum Jahresende hatte der Verein 30 Mitglieder
(4 weibliche und 26 männliche), wovon 3 Jugendliche und 27 Erwachsene sind.
Die Oldtimerfreunde Alsfeld gründeten sich ja bekanntlich am 11. Oktober 2008 als loser Zusammenschluss mit 20 Mitgliedern.
Am 21. August 2010 war es dann soweit, es wurde ein eingetragener Verein mit Gemeinnützigkeit gegründet.
 
An Aktivitäten aus dem letzten Jahr waren besonders zu erwähnen: Stellung von Streckenposten bei einer Rallye,
Teilnahme am Festzug anl. des Jubiläums des Posaunenchores Schwarz, Parcourdienst beim Reitverein Alsfeld,
Teilnahme am Stadtfest in Alsfeld und am Salzekuchenfest der Bäckerinnung auf dem Marktplatz, sowie Besuche
bei Oldtimertreffen in Neukirchen, Gaudernbach, Heppenheim, Dill/Hunsrück (mit Weltrekord-versuch), Freiensteinau,
Gernsheim und Frankfurt, Tag der offen Tür der FF Lauterbach und 60-jähriges Jubiläum der FF Elbenrod.
Weiterhin fanden 3 Vorstandssitzungen statt.
 
Auch in diesem Jahr waren schon wieder verschiedene Aktivitäten zu verzeichnen.
Als besonders gut ist die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Feuerwehrmuseum in Fulda zu nennen.
 
Kürzlich konnten die Oldtimerfreunde Alsfeld noch eine Dauerleihgabe der Feuerwehr Sinntal-Schwarzenfels in Empfang nehmen.
Es handelt sich um einen Unimog Typ 404.1, Baujahr 1962 mit 82 PS. Er war dort als SW 1000 im Dienst, wurde aber durch eine neues Feuerwehrfahrzeug ersetzt.
 
Der jetzige Fuhrpark der Oldtimerfreunde besteht aus 4 Feuerwehrfahrzeugen, einem Tragkraftspritzenanhänger,
einer Anhängeleiter, einer Handdruckspritze von 1870 und einer Saug- und Druckspritze von 1900, sowie noch verschiedene Tragkraftspritzen und Ausrüstungsgegenstände. Alles ist zu sehen im Autohaus Hartmann
während der Öffnungszeiten oder auf der Homepage im Internet: www.oldtimerfreunde-alsfeld.de.
Auch haben Vereinsmitglieder selbst noch Oldtimerfahrzeuge, einen Unimog und einen Porsche 911.
 
Im vergangenen Jahr wurde bereits 1 Fahrzeug mit einem historischen Kennzeichen zugelassen, weitere sollen dieses Jahr folgen.
 
Für 2011 sind auch schon wieder Besuche von verschiedenen Oldtimertreffen geplant.
Anmeldungen sind bereits erfolgt für: Schönstadt, Heuchelheim, Hessentag in Oberursel, Sotzbacher Feuerwehrscheune und Schlitz.
 
Weiterhin werden die Oldtimerfreunde als Helfer beim Musikfest tätig werden und wieder sich am Alsfelder Salzekuchenfest
am 3. September 2011 beteiligen.
Abgelehnt wurde eine Beteiligung am Stadtfest, wenn es nach den neuen Modalitäten, welche bei der Versammlung
des Verkehrsvereines vorgestellt wurden, durchgeführt werden soll.
  
Neben der Mitgliedschaft im Verkehrsverein Alsfeld und dem Verein Deutsches Feuerwehr-museum in Fulda, arbeitet man auch im Arbeitskreis „Freunde alter Feuerwehrtechnik“ mit.
 
Zum Abschluß seines Berichtes bedankte sich Artur Schnitzer noch einmal bei den Vereinsmitgliedern für ihren Einsatz
im vergangenen Jahr, sowie den Spendern, welche die Arbeit des Vereines finanziell unterstützt haben.
Ebenfalls erwähnte er noch, dass der Hessische Rundfunk mit der Sendereihe „Bilderbogen“ Kontakt zu den Oldtimerfreunden
Alsfeld aufgenommen hat.
 
Es folgte danach der Kassenbericht des Kassenwartes Joachim Benz über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres.
Dirk Caspary und Harald Juhr hatten die Kasse geprüft.
Letzterer gab einen Prüfbericht und bat um Entlastung von Kassenwart und Vorstand, welches einstimmig erfolgte. 
 
Ein weiterer größerer Besprechungspunkt war noch die Ausrichtung des 1. Oldtimertreffens in Alsfeld am 10. + 11. September 2011
beim Autohaus Hartmann in der Hersfelder Str. 81.
Es sind bereits schon einige Teilnehmermeldungen eingegangen, eine sogar aus Belgien.
Geplant ist am Samstag bis um 15:00 Uhr die Anreise und um 16:00 Uhr die Begrüßung durch den Vorstand.
 
Anschließend soll eine Oldtimercorso vom Autohaus Hartmann über den Marktplatz, Baugasse, Steinborngasse, Untere Fulder Gasse,
Wallgasse nach Altenburg und von dort zurück zum Autohaus erfolgen. Eine genaue Teilnehmerzahl kann erst nach dem Anmeldeschluß
genannt werden. Am Abend treffen sich dann die Teilnehmer beim Autohaus Hartmann. Am Sonntag erfolgt von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
eine Oldtimerausstellung mit einem Rahmenprogramm. kleineren Vorführungen, Kinderprogramm, Modellausstellungen  und heutigen Feuerwehrfahrzeugen. Am Mittag wird ein Erbseneintopf aus der Feldküche angeboten.
Alle Informationen und der Stand der Anmeldungen sind ebenfalls auf der Homepage nachzulesen.
 
Ein gemeinsames Grillfest rundete den Nachmittag ab.
 
 
 Danke gesagt
 
 
 
Vergangenen Freitag hatten die Oldtimerfreunde Alsfeld noch einmal Besuch von der Bäckerinnung Alsfeld.
Birgit Günther (Vorstand der Bäckerinnung) kam zu Besuch um einen Spendenbetrag an die Oldtimerfreunde zu überreichen. Auch hatte sie zu diesem Anlass nochmal etwas Salzekuchen mitgebracht, der den Vereinsmitgliedern sehr gut schmeckte.
Sie sprach den Wunsch aus, die Veranstaltung ggf. im nächsten Jahr noch einmal zu wiederholen. 
 
Das Bild zeigt den Vorsitzenden Artur Schnitzer, Birgit Günther und den stellv. Vorsitzenden Matthias Hartmann.
 
Die Oldtimerfreunde hatten sich anl. des Salzekuchenfestes im September auf dem Marktplatz,beim Aufbau beteiligt, den Getränkeverkauf übernommen, eine Ausstellung vorbereitet und auch noch ein Kinderprogramm zusammengestellt.
 
Bei der Bevölkerung war die Ausstellung der alten Fahrzeuge und Geräte sehr gut angekommen.
 
   
-------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
Oldtimerfreunde Alsfeld jetzt ein eingetragener Verein 
 

Vergangenen Samstag fand im Schulungsraum des Autohauses Hartmann in Alsfeld eine Versammlung der Oldtimerfreunde Alsfeld statt.

Die Versammlung war notwendig geworden, da ein eingetragener Verein gegründet werden sollte. Ein Gremium hatte sich mit den Vorbereitungen beschäftigt und Gespräche mit Finanzamt und Amtsgericht geführt.

Zu Beginn der Versammlung wurde von den anwesenden Mitgliedern Artur Schnitzer zum Versammlungsleiter gewählt. Er sprach noch einmal die Gründe an, die zur Gründung eines eingetragenen Vereines führten. Weiterhin wurde die vorbereitete Satzung ausgiebig besprochen und danach einstimmig von den Anwesenden genehmigt. 

Der Gründungsbeschluß für den Verein Oldtimerfreunde Alsfeld erfolgte ebenfalls einstimmig. 

Nach der Satzung war danach ein Vorstand zu wählen. Unter der Leitung des Wahlleiters Holger Hartmann wurden folgende Personen gewählt:

Vereinsvorsitzender Artur Schnitzer

Stellv. Vereinsvorsitzender Matthias Hartmann

Schriftführer Uwe Kister

Kassenwart Joachim Benz

Beisitzer H.W. Borchard 

Als Kassenprüfer wählte man Dirk Caspary und Harald Juhr.

 

Eine weitere Aufgabe nach der neuen Satzung war noch die Festlegung der Mitgliedsbeiträge. Auch hier erfolgte ein einstimmiger Beschluß. 

Nach dem man sich bereits am Alsfelder Stadtfest mit einigen Fahrzeugen und Geräten vorgestellt hatte, wird man am 4. September erneut mit noch mehr Fahrzeugen und Geräten auf dem Marktplatz präsent sein. Die Oldtimerfreunde Alsfeld unterstützen die Bäckerinnung und den Verkehrsverein beim diesjährigen Salzekuchenfest. 

Weiterhin wird man in diesem Jahr noch an einem Weltrekordversuch in Dill im Hunsrück,sowie an Oldtimertreffen in Freiensteinau und Frankfurt und dem Feuerwehrjubiläum in Berfa und Elbenrod teilnehmen.

Für das Jahr 2011 liegen auch schon verschiedene Einladungen vor. Hauptpunkt soll aber das erste eigene Oldtimertreffen am 11. 09.2011 in Alsfeld werden.

Die weiteren Aktivitäten sowie alles Interessante über die Oldtimerfreunde Alsfeld kann man auch auf einer Homepage: www.oldtimerfreunde-alsfeld.de nachlesen.

Bilder der Veranstaltung sind unter Aktivitäten 2010 zu finden.

----------------------------------------------------

 Ergebnis unserer Umfrage auf der Homepage:

Sie sind hier bei den Oldtimerfreunden aus Alsfeld. Wie gefällt ihnen unsere neue Homepage ?

 

An dieser Umfrage haben sich insgesamt 48 Besucher beteiligt.

 

sehr gut (47 Stimmen, 98%)
 
gut (0 Stimmen, 0%)
 
ist in Ordnung (1 Stimmen, 2%)
 
weniger gut (0 Stimmen, 0%)
 
garnicht (0 Stimmen, 0%)

 

 

Nach oben